Google ist auch nur ein Mensch

19,99 

Ich erkläre anhand von zahlreichen Kundenbei-spielen aus meiner Praxis, wie man gute Geschäfte mit Google und den Menschen macht.

In den rund 150 Seiten stecken meine 40 Jahre Erfahrung mit Menschen im Handel und mein komplexes Wissen. Aufgelockert werden die Beispiele durch Grafiken und Statistiken.

Preview – Auslieferung ab April 2017

Kategorie:

Beschreibung

Leseprobe

Google ist keine Suchmaschine. Google ist eine Problemlösungsmaschine. Wir Menschen geben unsere Probleme bei Google ein und erwarten eine perfekte Problemlösung.
Firmen, Produzenten und Dienstleister schreiben aber fast ausschließlich über ihre eigenen Produkte, und nur selten über die Probleme der Interessenten, Konsumenten und Käufer.
Das Geheimrezept: Schreiben Sie gute Geschichten über Ihre Produkte mit denen Sie Problemlösungen anbieten. Interessenten und potentielle Kunden werden Sie dann finden. Und was noch wichtiger ist, diese Kunden werden zurückkehren und sich mit Freude an Ihre Marke gebunden fühlen.

Gibt es eigentlich noch echte Beziehungen? Was ist wirklich real? Wie lauten die heutigen Werte? Muss ich wirklich ALLES wissen? Ist alles Alte schlecht?
Wie haben sich Beziehungen, Informationen und Werte in der digitalen Welt verändert und was
können wir aus der Geschichte lernen? Haben die Lebensgesetze und das Jahrtausende alte Wissen der Gelehrten heute auch im Internet noch ihre Gültigkeit?
Ich sage: „JA!“
In der heutigen Zeit ist der Umgang mit Menschen noch viel schwieriger, weil er nicht nur persönlich erfolgt, sondern auch über die digitalen Medien und Social Media Plattformen wie Facebook, Google, Instagram, Twitter, XING und andere. Nachrichten und Informationen werden mit einer unglaublichen Geschwindigkeit übermittelt und das oft ungefiltert.
Ich komme aus dem klassischen Tante-Emma- Laden und arbeitete die überwiegende Zeit meines Lebens im Einzelhandel. Die Beziehung zu Menschen und die Kommunikation mit ihnen ist für mich schon immer das Wichtigste für den geschäftlichen Erfolg.
Tante Emma sprach immer direkt mit ihren Kunden und kannte dadurch ihre Wünsche. Sie fand heraus, was den Kunden ganz besonders gut gefiel und worauf sie reagierten. Mit diesem, aus der persönlichen Kommunikation, gewonnenen Wissen stellte sie für ihre Kunden ein maßgeschneidertes Angebot zusammen. Wenn es im Tante-Emma-Laden einmal ein Missverständnis gab, konnte Tante Emma dieses mit ihren Kunden immer ausräumen. Auffälligerweise ereigneten sich Missverständnisse allerdings sehr selten, weil die Mimik, der Tonfall, die Betonung und auch das freundliche Lächeln dafür sorgten, dass Ladenbesitzer und Kunden sich verstanden.

Vor über 50 Jahren schrieb der amerikanische Schriftsteller James Körber:

„Genauigkeit in der Kommunikation ist wichtiger denn je in unserer hektischen Zeit, in der ein falsches oder missverstandenes Wort genauso viel Schaden anrichten kann wie eine plötzliche unbedachte Handlung.“

Heute ist diese Aussage aktueller denn je, da in den neuen Medien meist die Mimik, die Gestik, der Tonfall und auch das Lächeln fehlen und so vieles missverstanden wird.
In diesem Buch geht es um gelungene und erfolgreiche Kommunikation. Und darum, wie wir altes Wissen mit den neuen Medien so zusammenbringen können, dass wir Menschen uns verstehen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Google ist auch nur ein Mensch”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.